Zielsetzung


Mit der Eröffnung der Müllimatt ist ein erster Meilenstein zur Realisierung des Campus Brugg-Windisch gelegt. Die vier Trägerkantone investieren beträchtliche Mittel in Bauprojekte zugunsten der FHNW. Das ermöglicht es in einer hochschulgerechten Umgebung zu lernen, zu lehren und zu forschen – oder wie im Fall der Müllimatt sich körperlich zu betätigen.

Das Projekt ist ein gemeinschaftliches Werk des Kantons, der Stadt Brugg und der Fachhochschule und Vereine. Die Anforderungen sämtlicher Bedürfnisträger sind anhand der Planung ausgewogen auszugestalten. Das Sportzentrum soll gut ausgelastet werden und für die Sportler ein optimales Umfeld schaffen.

Umsetzung


  • Treuhänderische Beratung des Bauherrn (Investoren)
  • Optimierung der späteren Betriebsabläufe und –kosten
  • Integrale Beurteilung von Baukörper / Bauteilen und Haustechnik
  • Sicherstellung des künftigen Gebäudebetriebs
  • Evaluation / Submission des künftigen Betreibers
  • Simulationen
  • Investitions- und Betriebskostenoptimierung
  • Beschaffung der Betreiberleistung am Markt
  • Erstellung von Betriebs-, Nutzer- und Bewirtschaftungskonzepte

Kundennutzen


  • Sicherung eines professionellen FM Betriebes
  • Klarheit über Verantwortung / Rollen der Investoren, Betreiber, Nutzer und Veranstaltungen
  • Klare Verrechnung und Kostenträgerstrukturen
  • Frühzeitiger Einfluss auf die Betriebskosten und Materialien
  • Aufbau eines wirtschaftlichen Betriebes für die öffentliche Hand, sichere Beschaffung