Zielsetzung


Das Toni Areal ist eines der bedeutenden Bauprojekte in Zürich West für die nächsten Jahre und umfasst einen Investitionsbedarf im Umfang von CHF 240 bis 300 Millionen. Das Raumprogramm setzt sich aus Wohnen, Kultur, Gastro, Retail wie auch Hochschule zusammen. Per Ende Juli 2014 werden die Räumlichkeiten voraussichtlich bezogen. Durch die komplexe Konstellation der künftigen Mieter / Nutzer wird das Projektteam der ZKB, nach dem Verkauf Allreal, mit unterschiedlichen konzeptionellen, baulichen wie auch rechtlichen Themen konfrontiert. Die zu treffenden Entscheidungen des Projektleitungsteams haben auf den späteren Gebäudebetrieb und die Gebäudenutzung signifikante Auswirkungen. Die Projektleitung der ZKB, bzw. Allreal hat sich entschlossen, sich bauherrenseitig mit externen Fachspezialisten zu verstärken. RESO Partners AG wurde angefragt die Aspekte im Facility Management zu vertreten.​

Umsetzung


  • Treuhänderische Beratung des Bauherrn ​
  • Konzeptionelle und strategische Beratung der Projektleitung​
  • Planungsbegleitung und Überprüfung in technischen und logistischen Aspekten​
  • Optimierung der späteren Betriebsabläufe und –kosten​
  • Qualitätssicherung durch Stichprobenkontrollen in Planung / Ausführung​
  • Integrale Beurteilung von Baukörper / Bauteilen und Haustechnik​
  • Sicherstellung des künftigen Gebäudebetriebs​
  • Evaluation / Submission des künftigen Betreibers​
  • Simulationen​
  • Investitions- und Betriebskostenoptimierung​

Kundennutzen


  • Bauprojektprüfung und realisierte bauliche Optimierungen hinsichtlich FM-Betrieb​
  • Betriebskonzept​
  • Subkonzepte