Nachhaltig bauen dank neuer Methoden

18. Mai 2018
Drees & Sommer setzt auf zukunftsorientierte, ganzheitliche Betrachtung des Lebenszyklus‘ von Immobilien

Nachhaltigkeit, Energieeffizienz sowie neue Methoden der Optimierung und Einsparung von Kosten und Ressourcen stehen bei Neubauprojekten an erster Stelle. Doch die Baubranche gerät trotz dieser Massnahmen zunehmend unter Druck und wird ihren Fokus in Zukunft neben einer schonenden Energieversorgung zwingend auch auf eine ressourceneffiziente Kreislaufführung von Materialien und Stoffen legen müssen. Bei diesem auch als „Cradle to Cradle“ („Von der Wiege bis zur Wiege“) oder „Circular Economy“ bekannten Konzept profitieren nicht nur Bauherren und Investoren, sondern auch die Nutzer, etwa durch die Verbesserung der Luftqualität in Wohn- und Arbeitsräumen.

 

Nachhaltigkeit und Effizienz stehen auch bei den von Drees & Sommer begleiteten Projekten im Vordergrund. Der Bau 1 der F. Hoffmann-La Roche AG oder das Felix Platter Spital in Basel sind hier nur zwei Referenzen, bei denen Drees & Sommer seine Expertise einbringen und einen Mehrwert für die Beteiligten schaffen konnte.

Prof. Jürgen M. Volm, Partner der Drees & Sommer Schweiz AG, beleuchtet diese Thematik in einer Sonderpublikation zum Thema „Nachhaltigkeit heute & morgen“, der am 14.05.2018 als Beilage im Tagesanzeiger publiziert wurde. Den Artikel finden Sie hier zum Download als pdf, die volle Publikation ist hier erhältlich.